Dienstag, 19. September 2017

Plattdeutsche Messe zum Erntedank
Der Plattdeutsche Arbeitskreis "de Plattduitsken" ladet am Donnerstag, den 28. September 2017 um 18.00 Uhr zur plattdeutschen Messe in der St. Pankratius-Kirche in Störmede ein. Pastor Schöning aus Hörste wird den Gottesdienst leiten. Die Kinder und Jugendlichen des plattdeutschen Sprachkurses werden die Messdiener und den Lektorendienst übernehmen. Zum Dank für ein guten Erntejahr wird der Chorraum mit Gaben aus Feld und Garten geschmückt.
Zur hl. Messe laden wir herzlich ein, besonders die Freunde des Plattdeutschen aus unserer Gemeinde und der Nachbarschaft. Nach der hl. Messe findet ein gemütlicher Ausklang im Heimathaus statt.

Arbeitskreis Störmeder Platt "de Plattduitsken"
                       Anton Bress

Labels:

erstellt von Michael um 21:54 Uhr


Dienstag, 12. September 2017

Störmeder Schützen fahren nach Overhagen zum KSF
Samstag, 16. September 2017, Vogelschiessen:
Abfahrt erfolgt um 11.45 Uhr ab Gaststätte Lehmenkühler. Vorstand und Offiziere mit Zylinder ohne Degen, mit Fahnen in voller Uniform, (Rückkehr in Störmede ca. 20-21 Uhr geplant)

Sonntag, 17. September 2017, Festumzug:
Abfahrt erfolgt um 12.00 Uhr ab Gaststätte Lehmenkühler, Vorstand, Offiziere, Fahnen, alle in voller Uniform, (Rückkehr in Störmede ca.20 Uhr)

Labels:

erstellt von Dietmar Jacobs um 11:45 Uhr


Samstag, 9. September 2017

Rund um die tolle Knolle
Am Heimathaus Störmede dreht sich am Samstag, 16. 09.2017 alles um die beliebten Herbstfrüchte. Ab 14. 30 Uhr lädt der Traditionsverein Störmede zum Apfel- und Kartoffelfest ein. Rund um das Heimathaus gibt es Kaffee und verschiedene Apfelkuchen. Gleich nach dem Kaffee werden die Pfannen angeheizt für die beliebten Reibekuchen. Sie werden mit selbstgemachtem Apfelmus serviert. Dazu gibt es gekühlte Getränke. Die Imker Ralf und Sonja Seidel bieten ihre Produkte an. Traditionell gibt es einen kleinen Obstmarkt.

Bericht von Ulla Jütte
     1. Vorsitzende

Labels:

erstellt von Michael um 16:57 Uhr


Mittwoch, 6. September 2017

Greta Ridder 300. Mitglied im TC Störmede
Christian Holtkötter und Manuela Nolte / Annegret Schwarte verteidigen Titel


Überraschungen blieben aus bei den Vereinsmeisterschaften des TC Störmede. Über 40 Tennisfreunde nahmen in 3 Disziplinen teil. Dabei verteidigte Christian Holtkötter seinen Titel bei den Herren zum bereits vierten Mal in Folge. Auch im Damen-Doppel setzen sich Manuela Nolte und Annegret Schwarte in einem starken Teilnehmerfeld durch. Bei den Herren ab 45 Jahren gewann Dieter Jäger den Titel. Ein weiteres Vereins-Highlight konnte der Vorsitzende Franz Levenig verkünden. Greta Ridder (4 Jahre jung) konnte als 300. Mitglied im Verein begrüßt werden, dafür wurde ihr ein Tennisschläger überreicht. Seit 2012 (180 Mitglieder) befindet sich der Verein in einer Boom-Phase, die gegen jeden Trend in der Entwicklung des Deutschen Tennisbundes läuft. Ausschlaggebend dafür, so Franz Levenig, sei die Orientierung auf Familien mit Kindern, inzwischen spielen fast 120 Kinder und Jugendliche im Verein. Im Bild das 300. Vereinsmitglied Greta Ridder mit ihren Eltern Annika und Benni.
erstellt von Rolf um 15:22 Uhr


Samstag, 2. September 2017

Veranstaltung im Rittergut Störmede
Veranstalter: K&K – Verein der Kulturfreunde e. V.

Dienstag, 03.10.2017  /  17:30 Uhr

Christian Morgenstern und die komischen Deutschen

Literarisch-musikalischer Abend mit Heribert Knapp (Rezitation) und Jutta Rieping (Klavier)

Christian Morgensterns Lyrik, die sich durch ihren liebenswürdigen, scharfsinnigen Sprachwitz auszeichnet, inspirierte die großen Humoristen des 20. Jahrhunderts bis hin zum unvergessenen Loriot. Neben Morgenstern stellt der Rezitator Heribert Knapp andere Lyriker vor und belegt damit, dass das Vorurteil, deutscher literarischer Humor sei unterentwickelt, nicht zutrifft. Kurt Tucholsky, Wolf Wondraschek, Heinz Erhardt u. v. a. gehören zu diesen Deutschen, die herrliche, freche und unterhaltsame Gedichte geschrieben haben. Lyrik wechselt sich mit musikalischen Glanzstücken von Grieg, Gulda u. a. Kompo- nisten ab, die von der mehrfach mit Stipendien und Preisen (u. a. ECHO) ausgezeich- neten Pianistin Jutta Rieping zu Gehör gebracht werden.

Weitere Programminformationen: www.kundk-geseke.de

Eintritt: 18,00 € / K&K-Mitglieder 16,00 € / Jugendliche unter 20 Jahren frei!
Ticketverkauf: Sparkasse Geseke,
Tel. 0 29 42 – 50 90

Das Restaurant „Sturmidi“ im Rittergut bietet nach der Veranstaltung  unter dem Motto „Zu Gast in Italien“ ein kleines Konzert-Menü an. Tischbestellungen nur direkt beim Rittergut
unter Tel. 0 29 42 – 9 88 08-0!

(Bericht von Peter Plonka)

Labels:

erstellt von Michael um 13:53 Uhr


Dienstag, 29. August 2017

Arbeitskreis Störmeder Platt "de Plattduitsken"
Die Sommerpause ist vorbei und so geht`s weiter:
Der Arbeitskreis am Mittwoch, den 6. September 2017 um 18.30 Uhr Kinder- und Jugendgruppe am Freitag, den 8. September um 16.00 und 16.30 Uhr. Einladung zum Ausflug der Kinder- und Jugendgruppe mit Einladung an Eltern und Großeltern und an den Arbeitskreis am Samstag, den 9. September 2017 ins Taubental und Benneker - Linde. Elisabeth Mauermann erzählt Geschichten und Begebenheiten aus dem Taubental. Danach ist Heiligenhäuschen Benneker-Linde Kaffee und Kuchen und Getränke angesagt. Geschichten und Bedeutung rund um die Benneker-Linde werden zu hören sein. Treffen: 12.30 Uhr mit dem Fahrrad und um 13.00 Uhr mit dem Auto. Die Fahrt mit Auto oder Fahrrad entscheiden die Teilnehmer für sich (Fahrgemeinschaften). Parkmöglichkeit im Benneker-Linden-Weg. Abschluß nach Rückkehr in Störmede am oder im Heimathaus mit gemeinsamen Grillen und gemütliches Zusammensein.

Interessenten sind herzlich eingeladen.

Plattdeutscher Arbeitkreis "de Plattduitsken"
Anton Bress
erstellt von Michael um 21:40 Uhr


Umbau des Sportgeländes nimmt Formen an

Allen aufmerksamen Beobachtern wird es bereits aufgefallen sein: unser alter Aschenplatz ist nicht mehr wiedererkennen – inzwischen ist der neue Rasen eingesät und ungeduldig warten wir alle auf das Sprießen der ersten Rasenhalme. Derzeit wird eifrig daran gewerkelt, die Aschenbahn fertig zu stellen. Danach soll es schnellstmöglich mit dem Bau des multifunktionalen Spielfelds weitergehen.

Diese herausfordernden Aufgaben sind jedoch nur mit einer starken Gemeinschaft im Rücken zu stemmen. Stolz dürfen wir feststellen, dass wir uns auf eine starke Gemeinschaft verlassen dürfen, denn viele Störmeder Bürger und einige ortsansässige Unternehmen haben unser ambitioniertes Projekt mit Ihren Spenden bereits wirkungsvoll und großzügig unterstützt. Der Vorstand des SuS und der Fußballabteilung bedanken sich schon heute ganz herzlich bei allen Unterstützer und Förderer.

Bei einem Bauvolumen von knapp einem Viertelmillion Euro und einem Eigenanteil für unseren Verein in Höhe von über 60.000 Euro sind wir aber weiterhin auf die Unterstützung bereitwilliger Förderer und Firmen-Sponsoren angewiesen. Wer unsere Investitionen in eine moderne Sportanlage für Jung und Alt unterstützen möchte, liest bitte unseren Flyer hier.. Wir freuen uns über jede Spende – sei sie noch so klein.

Gerne stehen aber auch alle Vorstandsmitglieder des Hauptvereins und der Fußballabteilung für persönliche Ansprachen zur Verfügung. Bericht: Klaus Marx
erstellt von Hubertus um 19:34 Uhr